Skip to main content

Mietkautionsrechner vergleicht Mietkautionsbürgschaften der größten Anbieter

Nettodarlehensbetrag
Euro
Kreditlaufzeit
Verwendungszweck
∅ Kosten
pro Jahr
Deutsche Kautionskasse
Moneyfix Mietkaution
(1 Bewertungen)
42,30 €
im 1. Jahr
42,30 €
ab 2. Jahr
42,30 €
∅ Kosten
pro Jahr
Basler Versicherungen
Mietkaution
(1 Bewertungen)
45,00 €
im 1. Jahr
45,00 €
ab 2. Jahr
45,00 €
∅ Kosten
pro Jahr
kautionsfrei.de
Mietkaution
(1 Bewertungen)
50,00 €
im 1. Jahr
50,00 €
ab 2. Jahr
50,00 €
∅ Kosten
pro Jahr
kautel
Kautel-Kaution
(1 Bewertungen)
50,00 €
im 1. Jahr
50,00 €
ab 2. Jahr
50,00 €
∅ Kosten
pro Jahr
Kautionsfuchs
Mietkaution
(1 Bewertungen)
50,00 €
im 1. Jahr
50,00 €
ab 2. Jahr
50,00 €
∅ Kosten
pro Jahr
* Werte für gewählten Zeitraum. Bitte beachten Sie die detaillierten Preisinformationen gem §6 PAngV, die Sie über den Infobutton erhalten. Alle Angaben ohne Gewähr, © financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

Wenn Sie gerade in eine neue Wohnung ziehen möchten wird in den meisten Fällen eine Mietkaution fällig. Eine Mietkaution kann für den Mieter zu einer erheblichen finanziellen Belastung werden, zumal schon der bevorstehender Umzug mit hohen Kosten verbunden ist.

So fallen mit einem Umzug gleich weitere Kosten, wie Renovierungsarbeiten oder neue Möbel an. Der Vermieter kann bis zu maximal drei Monatsmieten (Kaltmiete) von seinem neuen Mieter verlangen. Reichen die eigenen finanziellen Mittel nicht aus oder Sie möchten vorhandenes Vermögen lieber für andere dringende Ausgaben nutzen kann eine Mietbürgschaft helfen.

Wenn Sie sich für eine Mietbürgschaft entscheiden, entfällt die Kautionszahlung an Ihren Vermieter. Die vereinbarte Mietkaution wird entweder in bar (Barkaution) an den Vermieter übergeben oder man überweist den Betrag auf das Konto des Vermieters.

Die genauen Bedingungen der Mietkaution werden im Mietvertrag vereinbart. Ein Gesetz, welches das Hinterlegen einer Mietkaution vorschreibt, gibt es in Deutschland nicht. Erst nach Beendigung des Mietverhältnisses darf die Rückzahlung der Kaution bzw. die Einbehaltung erfolgen.

Nach gesetzlicher Regelung muss der Vermieter die Mietkaution auf einem Kautionskonto verzinst angelegen. Die Mietkaution muss getrennt von seinem Privatvermögen angelegt werden. Eine Kaution dient dem Vermieter zur Absicherung von Forderungen wie ausgebliebene Mietzahlungen, oder der Zahlung von vereinbarten Reparaturen.

Die Rückzahlung der Mietkaution erfolgt nach Beendigung des Mietverhältnisses inklusive der erzielten Zinsgewinne Werden Schäden an der Wohnung festgestellt oder gibt es unausgeglichene Mietzahlungen oder Nebenkostenabrechnungen, wird der entsprechende Teil des Geldbetrags einbehalten.

Alternative zur Mietkaution – Barkaution

Seit vielen Jahren kennen die Mietpreise nur eine Richting, nämlich die nach oben. Die Mietpreise steigen ständig, eine günstige Wohnung mieten wird besonders in Deutschlands Speckgürteln und dazugehörenden Metropolen immer schwieriger.

Da die Mieten wahrscheinlich auch in den nächsten Jahren noch weiter steigen, lautet das Motto für Wohnungssuchende, lieber heute als morgen den Mietvertrag unterschreiben. Manchmal reichen jedoch die eigenen Geld Rücklagen nicht aus, um die geforderte Mietkaution zu bezahlen.

Vielleicht möchten Sie den Geldbetrag lieber für andere Dinge ausgeben oder finanziell flexibel bleiben. Jetzt könnte man ein Dispokredit aufnehmen oder einen neuen Kredit aufnehmen Statt die Inanspruchnahme eines teuren Kredits oder Dispos, können Sie eine günstigere Alternative wählen, die Mietbürgschaft.

Was ist eine Mietkautionsbürgschaft?

Bei einer Bürgschaft übernimmt der Bürge im Falle Zahlungsunfähigkeit des Hauptvertragsnehmers die finanzielle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis. Wird eine Mietkautionsbürgschaft abgeschlossen, muss man selbst keine Kaution zahlen.

Mietkautionsbürgschaften können beispielsweise die Eltern übernehmen, aber auch Banken oder Versicherungsgesellschaften gewähren Mietkautionsbürgschaften.
Im Schadensfall erbringen Mietkautionsversicherungen die Leistung an den Vermieter.

Mit einer Mietkautionsbürgschaft entfällt die Hinterlegung einer Mietkaution. Sie als Mieter behalten Ihr Geld und gewinnen größere finanzielle Flexiblität. Als Mieter zahlen Sie an den Anbieter lediglich einen kleinen jährlichen Beitrag, der sich nach der Höhe der benötigten Mietkaution richtet.

Der Wohnungseigentümer erhält im Gegenzug die Kautionsbürgschaft. Bevor Sie mit einem Anbieter für Mietkautionsbürgschaft abschließen, fragen Sie Ihren Vermieter, ob er eine Kautions-Bürgschaft akzeptiert. Ein Mietkautionsbürgschaft Vergleich ermittelt günstigste Anbieter und zeigt Ihnen was eine Mietkautionsbürgschaft kostet.

Mietkautionsbürgschaft Anbieter Vergleich

Sie möchten eine günstige Mietbürgschaft abschließen? Der Mietkaution Rechner berechnet die Beträge, die sich nach Kautionssumme und Vertragslaufzeit ergeben.

Im Mietkautionsrechner sind aktuelle Konditionen der Mietkautionsbürgschaft Anbieter für eine Kautionsbürgschaft oder Mietkautionsversicherung zu finden. Die Preise für eine Mietbürgschaft unterscheiden sich bei den Anbietern je nach Laufzeit und Höhe der Kaution.

Der Vergleichsrechner hilft bei der Wahl den passenden Anbieter zu finden und so Geld zu sparen. Die Anforderungen bei der Bonität sind bei Bankbürgschaften höher als bei Mietkautionsversicherungen. Dieser Unterschied macht sich bei den Kosten bemerkbar. Die Bürgschaftsbeträge sind wegen den höheren Bonitätsanforderungen bei den Banken günstiger.

Mietkautionsbürgschaft Vergleich

Um den Mietkaution Vergleich zu starten sind nur wenige Eingaben notwendig.

  • Kautionssumme eingeben
  • voraussichtliche Laufzeit wählen
  • private oder gewerbliche Nutzung des Mietobjekts

Um Details einzusehen und die Bürgschaft online beantragen zu können klicken Sie auf „Zum Anbieter““
Die Online Beantragung ist einfach und dauert nur wenige Minuten.

Voraussetzungen zum Erhalt einer Kautionsbürgschaft

  • über 18 Jahre
  • Mietobjekt ist in Deutschland
  • Einverständnis des Vermieters
  • ausreichende Bonität (Schufa, Infoscore, Creditreform)

Kautel Mietkaution – Mieten ohne Barkaution

Bürgschaften für privaten und gewerblichen Wohnraum bietet beispielsweise die Internet-Plattform für Bürgschaften kautel.de. Die Kautel Kautionsbürgschaft ist ein Versicherungsprodukt der R+V Versicherung.

Ohne Mietkaution mieten

Ab einer Mindesthöhe der Kaution von 400,00 EUR übernimmt kautel bis zu einem Bürgschaftsbetrag von 15.000 EUR die Mietkaution. Der Mindestbetrag liegt bei 50,00 EUR p.a. und ist jederzeit kündbar. Auch der Vermieter muss sich mit der Mietkaution als Bürgschaft einverstanden erklären.

Falls vom Vermieter noch keine Zusage vorliegt, erhalten Sie für ein Gespräch mit dem Vermieter kostenlos alle notwendigen Unterlagen. Lassen Sie sich am besten ein kostenloses unverbindliches Angebot berechnen.

Jetzt Kautel Kautions-Bürgschaft beantragen:

(WERBUNG)
Mietkautionsbürgschaft von kautel beantragen! >>

Mietkaution trotz negativer SCHUFA

Haben Sie keine ausreichende Bonität oder einem Eintrag in der SCHUFA, wird Ihnen die Bank oder die Versicherungsgesellschaft weder Mietkautionsversicherung noch eine Mietkautionsbürgschaft ermöglichen. Um das notwendige Bargeld trotz finanzieller Engpässe aufzubringen könnte ein Kredit ohne SCHUFA die Lösung sein.