RSS Feed
abonnieren

Sterbegeldversicherung Vergleich – Sterbegeld Anbieter – Sterbeversicherungen Test 2016

Erstellt von admin am 20. Juli 2016Kommentare deaktiviert für Sterbegeldversicherung Vergleich – Sterbegeld Anbieter – Sterbeversicherungen Test 2016

Wozu braucht man eine Sterbegeldversicherung?
Sterbegeldversicherung Vergleich TestWer denkt schon gerne über seinen eigenen Tod nach. Aber auch das Sterben gehört nunmal zum Leben! Nach Ihrem Tod entstehen den Hinterbliebenen bzw. den Angehörigen hohe Beerdigungskosten. Um diese Bestattungskosten zu Decken und ihre Angehörigen finanziell zu entlasten, ist es ratsam zu Lebzeiten eine Sterbegeldversicherung abzuschließen. Sie ist eine Kombination aus Risikovorsorge und Kapitalanlage.
Seit dem 1. Januar 2004 zahlen die gesetzlichen Krankenkassen kein Sterbegeld mehr aus. Um einen Sterbegeldversicherung Anbieter mit dem günstigsten Tarifen zu finden, empfehlen wir einen kostenlosen Sterbegeldversicherung Vergleich durchzuführen.
>> Sterbeversicherung vergleichen

Lohnt sich eine Sterbeversicherung für mich überhaupt? – Wer kommt im Todesfall für die Bestattungskosten auf?

Die Bestattungskosten bei Bestattungen liegen meist bei mehreren Tausend Euro. Die Beerdigungskosten trägt der Erbe. Gibt es mehrere Erben, sind die Beerdigungskosten gemeinschaftlich zu tragen.
Eine genaue Regelung finden Sie in den Bestattungsgesetzen der einzelnen Bundesländer. Siehe Artikel: Bestattungspflicht. Haben Sie selbst kein Geld für das eigene Begräbnis gespart bzw. kein oder kaum Vermögen, dann lohnt eine solche Versicherung. Die vereinbarte Sterbegeldversicherungssumme wird mit dem Tod des Versicherten fällig. Eine alternative zur Sterbegeldversicherung wäre eine Kapitallebensversicherung oder eine andere Sparform wie ein Sparplan.
Falls der oder die Erben zu wenig Geld haben (Hartz IV Bezieher auch Personen mit niedriger Rente oder geringem Einkommen), können beim Sozialamt einen Antrag auf Übernahme der Bestattungskosten stellen.

Was kostet eine gute Sterbeversicherung / Sterbepolice? – Welche ist die billigste Sterbegeldversicherung und ist ein Testsieger 2016?

Die Gesamtkosten und Beitragskosten für eine Sterbegeldversicherung richten sich bei den Sterbegeldanbietern nach der Mindestversicherungssumme, Vertrags-Dauer, Gewinnbeteiligung, Eintrittsalter, mit Wartezeit oder ohne. Die Höhe der Sterbegeldversicherung hängt von der Höhe der anfallenden Bestattungskosten ab. Die Bestattungsart wie Erdbestattung oder Urnenbestattung und den Dienstleistungen wie Friedhofsgebühren, Grabpflege, Trauerrede, Steinmetz spielt bei der Preiszusammensetzung eine große Rolle. Die billigste Sterbeversicherung finden Sie mit Hilfe eines Versicherungsvergleichs.

Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung

Wenn Sie eine Sterbgeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung möchten, können Sie in der Regel mit höheren Beiträgen und mit einer längeren Wartezeit für die Auszahlung der Versicherungssumme rechnen.

Die Sterbegeldversicherung gibt es mit oder ohne Wartezeit

Mit Wartezeit ist der Zeitpunkt der Auszahlung der vereinbarten Leistungen im Todesfall gemeint. Ist die Versicherung ohne Wartezeit, erhält der Versicherungsnehmer im Versicherungsfall sofortigen Schutz und entlastet so seine Angehörigen. Im Todesfall besteht dann sofort ein Anspruch auf die volle vereinbarte Versicherungssumme. Dafür müssen entweder Gesundheitsfragen oder höhere Beiträge gezahlt werden.

Bei Verträgen mit Wartezeit gibt es im Sterbefall die volle vereinbarte Versicherungssumme erst nach einer Zeit z.B. wenn in die Versicherung schon 3 Jahre lang eingezahlt wurde.
Stirbt der Versicherungsnehmer innerhalb dieser Wartezeit, erfolgt entweder keine Leistung oder es werden nur die bereits eingezahlten Beiträge zurückerstattet.

Zusammenfassung zur Sterbegeld Vorsorge / Hinterbliebenenschutz
Eine Sterbegeld Absicherung in Form einer Sterbegeldversicherung als Versicherungsvorsorge ist nicht notwendig, wenn Sie im Alter über genügend finanzieller Rücklagen für den Todesfall verfügen.
Die Absicherung für den Ernstfall‎ eignet sich also nicht für jeden. Wenn Sie im Alter aber über wenig Vermögen verfügen und Sie die Verwandten nicht mit finan­zi­ellen Problemen belasten möchten, kann eine Todesfallabsicherung durchaus nützlich sein. Achten Sie bei der Versicherungsauswahl auf die Beitragshöhe, Versicherungssumme, Beitragsdauer, Wartezeit und Versicherungsbeginn.
Bevor Sie eine Sterbegeldversicherung abschließen, vergleichen Sie auf jeden Fall die Konditionen der Versicherungsunternehmen. Eventuell kommt für Sie auch eine Kapitallebensversicherung in Frage. Bei dieser zahlt die Versicherung im Todesfall und im Erlebensfall.

Teilen Sie uns Ihre Sterbegeldversicherung Erfahrungen, Meinungen, Sterbegeldversicherung Testberichte hier im Blog einfach mit. So erleichtern Sie anderen Lesern Ihre Entscheidung zu einer Sterbeversicherung.

>> Sterbeversicherung vergleichen

kostenlos und unverbindlich Sterbegeldversicherung online vergleichen, abschließen mit oder ohne Wartezeit!


 

Kategorie: Versicherungen

Kein Kommentar möglich.